×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

ANALOG STEP-SEQUENZER

DER "3 KANAL STEPSEQUENZER" AUD DEM "FORMANT PRO"

Ein Stepsequenzer wird zur Erzeugung von automatisch ablaufenden komplexen Tonfolgen (Sequenzen) verwendet. Außerdem werden vom Sequenzer die zur Ansteuerung der Hüllkurven erforderlichen Steuersignale (Gate) erzeugt. Dieser Sequenzer ist voll analog aufgebaut, also verhältnismäßig einfach aufgebaut.

Stepsequenzer

Er hat drei Reihen von 16 Drehpotis und 64 Schalter, mit denen man den gewünschten Spannungswert oder den gewünschten Zustand der Trigger und des Gate Ausgangs manuell einstellen. Einen eingebauten Taktgenerator gibt es nicht, aber hier wird einfach der geteilte MIDI-Clock verwendet, oder einfach ein LFO, der einfach an die Clock-Buchse angeschlossen wird. Außerdem gibt es eine Reset-Buchse, mittel dieser kann durch ein externes Signal der Sequenzer zurückgesetzt werden, also auf den ersten Step.

Spezialbauteile:

Spezialbauteile wurden hier nicht verwendet!

Quelle:

Die Schaltung wurde aus dem FORMANT-Pro übernommen. Es wurde jedoch hier neue Platinen angefertigt, die Fehler aus dem Original beseitigt, und alles an das 19" Racksystem abgepaßt.

Zum Vergleich ist der Maq16/3 Clone eine Sequenzer der seine Steuersignale als MIDI-Daten ausgibt. Doepfer wollte damit die analoge Bedienung in einen Digitalen Sequenzer adaptieren.

Anhang:

Verwendete Patch/Messkabel mit 4mm "Bananenstecker"
Informationen zum internen "Synthesizer-Bus-System"
Geschichte und Funktionsweise von Klangsynthese