×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

BUS-ADAPTER-MODULE

DIVERSE VARIANTEN VON ADAPTERN FÜR BUS UND SPANNUNGSVERSORGUNG

Diverse Ausführungen dieses Modules ermöglichen den Zugriff auf die Signale des Internen Synthesizerbuses. Damit können Module die nicht "fest" mit den dem Bus verbunden sind und direkt angesteuert werden sollen, angeschlossen werden. Der BUS besteht aus CV-Steuerspannung, dem Gatesignal und der symmetrischen Spannungsversorgung von +/-15V.

MODUL LINDHOF-MODULAR_BUS_CONNECTOR

LINDHOF-MODULAR_BUS_CONNECTOR

Desweiteren bieten die Module den Zugriff auf den GROUND. Also die Bezugsmasse aller Module (über den Interen Bus), aber für das arbeiten mit exteren Signalquellen oder Meßanordnungen mit externen Messequipment ist dieser Masseanschluß ja immer unbedingt erforderlich.

Die Platine für die gezeigten Module ist universell gehalten, so das man Sie für die unterschiedlichsten Aufgaben verwenden kann. Hier wurde beispielhaft drei unterschiedliche Varianten aufgebaut! Hier sind drei verschieden Frontplatten dargestellt, es können aber auch andere Steckverbinder verwendet werden, oder auch die Versorgungsspannung mit auf die Frontplatte gelegt werden.

Aktive Bauteile werden nicht verwendet. Es handelt sich also nur um eine Adaption des internen Synthesizer Buses. Also von der 20Poligen Stiftleiste, auf Platine, Kabel zu 4mm Bananenbuchsen in diversen Konstellationen.

Das Modul:

Dieses Modul hat einer recht einfachen Schaltungsaufbau! Es sind keine aktiven Bauteile vorhanden, es handelt sich lediglich um einen Adapter, der die interenen Signale und Spannungen für Frontplattensteckverbinder (z.B. 4mm Buchsen) bereit.

Zu der Platine wurden drei unterschiedliche ALU-Frontplatte in 19" Modulbauweise entworfen. Weitere Steckverbindertypen können mit einer geänderteren Frontplatte verwendet werden. Die hier verwendeten Buchsen sind 4mm "Bananen"-Buchsen mit farblicher Codierung der Verwendung.

Die Größe der Frontplatte kann jedoch variieren! Die gezeigten Module wurden zwischenzeitig durch zwei Version mit 3.5mm und 6.3mm Kinkenbuchsen ergänzt. Damit kann man eine einfache Verbindung zwischen Studioequipment (6.3mm) und anderen Modularsystemen (z.B. Doepfer) herstellen.

Test- & Mess-Adapter für den Bus mit unterschiedlichen Funktionen:

Bus-Adapter 20pol Extern
Bus-Connector & Switch
div. Adapter für Formant Module
Synthesizer-Bus-System
Patchkabel

Spezialbauteile:

Spezialbauteile wurden hier nicht verwendet! Hier kann jede Art von Connector verbaut werden, bei mir sind es 4mm Bananbuchsen!

Quelle:

Das Bussystem ist ursprünglich im Formant-Pro verwendet worden. Viele Module habe jedoch abweichende Steckverbinder und Pinbelegungen, so das es diverse Adapterplatinen gibt, um einfach eine Verbindung herzustellen zu können!

Anhang:

Verwendete Patch/Messkabel mit 4mm "Bananenstecker"
Informationen zum internen "Synthesizer-Bus-System"
Geschichte und Funktionsweise von Klangsynthese