×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

DC-MIXER FÜR MODULAR SYNTHESIZER

Ein Mixer wird benötigt um in einem Modularsystem die einzelnen Module miteinander zu verbinden. Im einfachsten Fall verbindet man zwei Module durch direktes patchen, doch wenn Signale individuell gemischt oder aufgeteilt werden sollen, kommt man um einen Mixer nicht mehr herum.

Mit einem Mixer kann man nicht nur Signalspannungen, sondern auch Steuerspannungen mischen. Eine Mischung aus Steuerspannung und Signalspannung ist auch möglich, wenn auch nicht üblich.

Bei dem hier vorgestellten Mixer handelt es sich um einen Dreifachmixer, bei dem jeder Eingang über ein Poti zur Signalabschwächung verfügt. Das Ausgangssignal steht in zwei Phasenlagen zur Verfügung, einmal in der Ursprünglichen und einmal in der Invertierten.

Das Modul:

Dieses Modul ist ziemlich simpel aufgebaut.

Die ganze Schaltung ist auf einer einseitigen EURO-Platine aufgebaut worden.

Die Platine könnte aber auch etwas kleiner sein ;-)

Durch einen weiteren Widerstand und jeweils ein weiteres Poti, sind auch mehr als 3 Eingänge möglich. Dieses hängt mit der Größe des Synthesizers zusammen. Manchmal sind mehrere kleine Mixer besser als ein Großer.

Die Verbindung zum Bus ist nach Formant Art ausgeführt und über ein Adapterkabel mit dem Internen Bus verbunden.

Dokumentation:

Zu diesem Modul sind folgende Dokumente verfügbar:

Spezialbauteile:

Spezialbauteile wurden hier nicht verwendet! Es sind lediglich einfache Operationsverstärker vom Typ TL061 eingesetzt. Hier könnte man auch höherwertige OpAmps einsetzten.

Ähnliche Module:

4-Fach-AC-Mixer: Es ist eine 4-Fach AC- Mixer für Synthesizer interne Signalmischung.
3-Fach-DC-Mixer: Ist sehr ähnlich aufgebaut wie der AC-Mixer, jedoch auch für Steuerspannung geeignet. Und hier auch nur mit drei Eingängen
Mikrophone Mixer : Ein Mixer für extern angeschlossene Mikrophone.

Quelle:

Dieses Modul stammt aus dem Buch FormantPro von Hans-Joachim Helmstedt. Das hier gezeigte Module verwenden das original Platinenlayout, jedoch wurden zusätzliche Abblockkondensator an den Operationsverstärker angebracht, um die Funktions-stabilität zu erhöhen. Hier gibt es Korrekturen zum Formant Pro Buch.

Anhang:

Verwendete Patch/Messkabel mit 4mm "Bananenstecker"
Informationen zum internen "Synthesizer-Bus-System"
Geschichte und Funktionsweise von Klangsynthese