×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

RFM - Das Resonanzfiltermodul

DAS "DREIFACH RESONANZE-FILTER-MODUL" AUS DEN "FORMANT - ERWEITERUNGEN"

Es handelt sich hier um dreifaches Resonanzfiltermodul und kann sehr flexibel zur Klangbearbeitung eingesetzt werden. Die wichtigste Anwendung war es natürliche akustische Instrumente durch das zufügen von Resonanzen zu simulieren. Es können aber auch sehr komplexe Filterverläufe oder Vocoder- und sprachähnliche Effekte erzeugt werden.

MODUL LINDHOF-MODULAR VCO 300

PCB LINDHOF-MODULAR VCO 06 300

Es besteht aus 3 getrennten 12dB Bandpässen. Alle drei Filter besitzen einen gemeinsamen Audio-Eingang mit Abschwächer und einen gemeinsamen Mischausgang (für alle 3 Filter). Der Frequenzsteuerbereich der Bandpassfilter beträgt ca. 50Hz...2500Hz. Neben der Filterfrequenz läßt sich auch die Filterresonanz und der Ausgangspegel für jedes der drei Filtereinheiten einstellen. Die Filtereingänge sind so empfindlich, daß eine Übersteuerungen mit normalen Synthesizerpegeln möglich sind. Dieses ist nichts negatives, denn man kann damit "Verzerrung","Fuzz",... erzeugen.

Anders als bei den anderen Filter-Modulen (z.B. 12dB Multimode, 24dB Moog-Kaskarde,...), gibt es hier keinen Steuerspannungseingang.

Das Modul:

Die Schaltung für das Resonanzfiltermodul stammt aus dem "Formant-Erweiterungsbuch". Es wurde eine völlig neues Platinenlayout entworfen, bei dem jede Filtereinheit auf einer eigenen Platine aufgebaut wird. Diese hatte einen Vorteil: Das Filter wurde nur einmal entwickelt wurde und dann drei mal identisch aufgebaut. Dazu kommt eine Platine für die Ein- und Ausgabe des Audiosignales

Die ganze Schaltung ist auf vier mal 1/4 einseitigen EURO-Platine aufgebaut worden.

Das Resonanzfiltermodul

Spezialbauteile:

Spezialbauteile wurden hier nicht verwendet!

Weitere Filter-Module mit unterschiedlichen Funktionen:

Formant-Pro 12dB-Multimode-VCF
Formant 24dB-Multimode-VCF
Steiner-VCF
18dB-Lowpass-VCF
18dB-EMS-VCF
Formant-Pro 24dB Moog Kaskarde

Quelle:

Dieses Modul stammt aus dem Buch "Formant Music Synthesiser - Erweiterungen", das im Elektor Verlag erschienen ist. Diese Schaltungen wurde aber auch schon in dem Elektor-Magazin veröffentlich. Also eine sehr weit verbreitete Schaltung, die schon etwas älter ist, aber super funktioniert. Es wurde eine komplett neues Layout der Platine entwickelt, und auch auf vier einzelne Platinen aufgeteilt, die mittels Flachbandkabel verbunden ist. Inspiriert wurde ich auch durch das Doepfer A 127 VCRF (Triple Voltage Controlled ReSONANCE FILTER).

Zusätzliche Informationen & Interessantes zum Modul:

Weitere Informationen zu diesem Modul, zu dem Modularsynthesizer und zu allgemeinen Grundlagen ergänzen das bisher Beschiebene.

Verwendete Patch/Messkabel mit 4mm "Bananenstecker"
Informationen zum internen Synthesizerbus
Gehäusetechnik - 19" Modularbaugruppenträger
Geschichte und Funktionsweise von Klangsynthese