×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

Power Supply - Netztrafo

Power SupplyDas Netzteil besteht aus zwei Teilen. Ein Modul beinhaltet den Trafo und den Anschluß zum Netz.

Für den Anschluß zum Netz ist eine Kaltgerätebuchse vorgesehen. Diese befindet sich zusammen mit dem Netzschalter und einem Sicherungshalter auf der Frontplatte. Da dieses das einzige Modul ist, in dem lebensgefährliche Spannungen vorhanden sind, ist auf die genaue Einhaltung der Sicherheitsvorschriften nach DIN VDE0100 geachtet worden.

Der zweite Teil des Netzteil beinhaltet die Spannungsstabilisierung für die symmetrische Spannung von +15V/-15V, die für den Betrieb der Module erforderlich ist.

Dieses Modul liefert hochstabil und kurzschlußfest alle zum Betrieb des Synthesizers benötigen Betriebsspannungen. Für Kontrollzwecke wird jede Spannung durch eine LED überwacht. Für jede Betriebsspannung ist auch eine Sicherung vorhanden, die sich auf der Frontplatte befindet und für Sicherheit gegen Überspannungen sorgt.

Die Schaltung der Spannungsstabilisierung wurde aus dem FormantPro entnommen. Um das Netzteil 19" tauglich zu machen, wurde das Layout des Netzteils so geändert, daß die Busplatine und die Platine das Netzteil auf je einer einzelnen Europlatine Platz finden. Die Schaltung besteht aus drei Spannungsreglern mit "regelbaren" Ausgangsspannungen. Mit zwei eingestellten Reglern zu 12V und einem zu 5V wird durch die Verschaltung, ein Komplettes symmetrisches Netzteil.

Es gibt folgende Dokumente zu diesem Modul:

Source:

Dieses Modul stammt aus dem Buch FormantPro von Hans-Joachim Helmstedt. Diese Schaltung ist aber eine Standardschaltung, also eine sehr weit verbreitete Schaltung, die schon etwas älter ist, aber super funktioniert. Das hier gezeite Module verwenden ein abgeändertes Platinenlayout.

Hier gibt es Korrekturen zum Formant Pro Buch.

Anhang:

Verwendete Patch/Messkabel mit 4mm "Bananenstecker"
Informationen zum internen "Synthesizer-Bus-System"
Geschichte und Funktionsweise von Klangsynthese